Ein kühles Wochenende mit Regen, Graupelschauer und Sonne liegt hinter den Hundefreunden, die sich von so einem Wetter nicht abschrecken liesen und vom 04. – 05. August auf dem Gelände der Hundeschule ABC das Agilityseminar mit Harry W. Mac Nelly besuchten. 
Egal ob Zwergschnauzer, Tibet Terrier, Golden Retriver, Border Collie oder Schäferhundmix, dieser Hundesport ist für viele Rassen geeignet. Auch in diesem Jahr waren wieder „blutige Anfänger“ am Start. Hunde, die weder eine Hürde, die A-Wand, den Steg oder einen Tunnel kannten, laufen am dritten Tag schon als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Harry W. Mac Nelly, der in Agilitykreisen nur Mac genannt wird, hat die Gabe, die Hundeführer/innen so zu motivieren, dass man einfach nicht anders kann. 
Am Sonntagnachmittag waren alle Hunde und auch ihre Besitzer ziemlich k.o. Der Muskelkater ist da vorprogrammiert. Dennoch hat dieser tolle Hundesport wieder neue Freunde gefunden. 
In der Hundeschule ABC wird zweimal wöchentlich trainiert, mittwochs ab 17:30 Uhr für die Anfänger und Fortgeschrittenen, am Samstag ab 16:00 Uhr für die Anfänger und am Sonntag ab 10:00 Uhr für die Fortgeschrittenen. Wer möchte, kann gern – nach Anmeldung - zum zuschauen oder mitmachen kommen.
Agility ist ein Hundesport, der die körperliche, vor allem aber auch die geistige Auslastung des Hundes fördert. Die Körpersprache ist in dieser Sportart sehr wichtig. So lässt sich der Hund bei richtiger Körpersprache über die verschiedenen Hindernisse leiten.

Im nächsten Jahr findet wieder ein Agilityseminar mit Mac statt. 
Interessenten können sich gerne unter 0174 90 65 726
oder bei Facebook 'Hundeschule ABC' bei Olivia Heinzel melden.
Training: jeden Mi, Sa und So . 

 

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide